Heiligenhauser Karnevalsfreunde (HKF) oder "Hellijehüsjer Karnevalsfründe"

 

Gründung

Nach der Auflösung des Vereinsrings gab es 1985 – ein ganzes Jahr lang – keinen organisierten Karneval in Heiligenhaus. Ein wirklich unerträglicher Zustand. So kam es, dass zwei Mitglieder des ehemaligen Vereinsrings, Malermeister Werner Giersiefer als Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Heiligenhauser Ortsvereine und Hauptschullehrer Johann Schmidt für den 18.10.1985 zur Vorbereitung der Gründung einer Karnevalsgesellschaft interessierte Heiligenhauser ins Café Heimann einluden. 16 Personen kamen. Ein Vorbereitungskomitee zur Gründung einer Karnevalsgesellschaft und zur Ausarbeitung einer Satzung wurde gebildet. 

Am 06.11.1985 fand im Café Heimann die Gründungsversammlung der Heiligenhauser Karnevalsfreunde statt. Die Leitung hatte Werner Giersiefer, Johann Schmidt.war Protokollführer. Der zu gründenden Karnevalsgesellschaft traten 18 Personen bei: Karl Boese, Dieter Brüßel, Hans Jörg Camphausen, Bert Hallerbach, Josef Hemker, Manfred Klaas, Albert Kramer, Karl Kunz, Karl Josef Lingen, Hans Otto Lohmar, Lothar Lohmar, Heinz Pütz, Helmut Rembold, Günter Surmann, Karl Heinz Vierling, Josef Wester, Jürgen Wunderlich, Manfred Zilligen.

Ein Vorstand mit dem ersten Vorsitzenden Josef Hemker wurde gewählt. Die von dem Satzungskomitee vorbereitete Vereinssatzung wurde beschlossen und der Verein zum Vereinsregister angemeldet. 

Termine

Keine Termine
Joomla template by Joomlashine.com